Who is who?

img_2736

Creaturephonic: Luis Nassowitz, Anne Paffenholz, Marco Merz

 

Marco Merz wurde 1976 in Hamburg geboren. Anfang der 90er war er in verschiedenen Clubs auf der Reeperbahn als DJ und Jongleur tätig. Anschließend arbeitete er einige Jahre als Pyrotechniker für Bühne, Spezialeffekte und Film. Seit 1999 ist er als Produzent, MC und Moderator selbständig. Er gründete 2007 das Label „Pyromusic“ und ist Teil der „Phlexton Studios“ in Berlin-Kreuzberg. Als Solokünstler und in Bandprojekten veröffentlichte er mehrere Musikalben. Seit 2007 ist er als MC, Puppenspieler und Tourmanager Mitglied der Puppetmastaz. Seit 2010 arbeitet er außerdem für das Berufsorientierungs-Projekt „Komm auf Tour“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit Jugendlichen. Des Weiteren leitet er Workshops über Musikproduktion und -berufe. In diesem Zusammenhang war er u.a. für das Goethe-Institut und die Bundeszentrale für politische Bildung mit Auftritten und Workshops quer durch Europa, in Afrika, Lateinamerika, Russland und China tätig. Für das Bundesumweltministerium, co2online (Netzwerk für den Klimaschutz) und die GRÜNE LIGA Berlin leitet er an diversen Berliner Schulen Songprojekte zum Thema Nachhaltigkeit. 2014 gründete er den zertifizierten Bildungsträger Dr. Durchblick für Berufsorientierung.

.
Luis Nassowitz wurde 1973 in Berlin geboren. 1998 hat er seine Ausbildung zum Möbeltischler in Berlin abgeschlossen. Von 2003 bis 2005 hat er eine Ausbildung zum Toningenieur an der SAE (School for Audio Engineering) Berlin gemacht. Seit 2005 ist er für die Technische Leitung der Live-Auftritte der Puppetmastaz verantwortlich. 2010 ist er darüber hinaus als Schauspieler und Puppenspieler in das Darstellende Fach gewechselt. Seit 2013 ist er für das Management der Puppetmastaz verantwortlich.

.
Anne Paffenholz wurde 1977 in Rendsburg (Schleswig-Holstein) geboren. Sie studierte Anglistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Germanistik an der Universität zu Köln sowie an der University of Warwick (UK). Nach ihrem Magister-Abschluss 2003 absolvierte sie den zweijährigen Diplomstudiengang Schauspiel-Dramaturgie in Hamburg. Während ihres Studiums arbeitete sie als Regie- und Dramaturgieassistentin an der Comedia Köln, am Kölner D.a.S.-Theater sowie am Thalia Theater Hamburg. Von 2005 bis 2012 war sie als Dramaturgin und Theaterpädagogin am Theater an der Parkaue Berlin engagiert. Seit September 2012 arbeitet sie als freischaffende Dramaturgin, Theaterpädagogin, Projektleiterin und Theaterübersetzerin für Berliner Theater, Festivals, Kulturinstitutionen und Schulen. Einen Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden künstlerische Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Sie war Kuratorin für „Augenblick mal! 2015 – Das Festival des Theaters für junges Publikum“. Im Rahmen einer Elternzeitvertretung hat sie 2015 (März bis Juli) das Begleitprogramm am HAU Hebbel am Ufer geleitet, von April 2016 bis Juni 2017 das Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Seit August 2017 ist sie als wissenschaftliche Referentin bei der Bundeszentrale für politische Bildung für die Gesamtkonzeption des Schulprogramms beim 10. Festival „Politik im Freien Theater“ verantwortlich.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Advertisements